Aurora in Real Time. Wie das Internet für Frieden auf der Couch sorgt.

Ich hatte bereits im September über das Nordlicht gebloggt, das von der ISS aus der „Weltraum-Perspektive“ gefilmt wurde. Das AuroraMax Project (CSA) hat sich nun vorgenommen, das Nordlicht, auch Aurora genannt, dieses Jahr mal live auf seiner Seite zu streamen. Ein tolles Projekt.

Unbenannt3423

Ich schaue ja seit einigen Monaten (fast) kein Fernsehen mehr. Unverzichtbare Fußballspiele mal ausgenommen. Durch Livestreams wie bei diesem Beispiel hier rückt das alte Medium TV, zumindest für mich, buchstäblich in den Hintergrund. Ich gehöre da eher zu der Generation, die den Fernseher nebenbei laufen lässt, den Laptop auf dem Schoß, während 10 geöffnete Tabs im Browser ungeduldig darauf warten, angeklickt zu werden.

Meine Frau genießt diese Freiheit übrigens. Noch vor 5 Jahren hätte ich „die Macht“ nicht ohne Kampf abgegeben. Heute kann sie „X-Factor“ und „Das Perfekte Dinner“ gerne sehen. Ich bin mittlerweile sogar ziemlich tolerant – was die Hintergrundberieselung angeht. Nur bei „Supertalent“ und ähnlichem Dünnschiss muss ich dann ab und zu mal hart durchgreifen und umschalten. Oder wie Peter Lustig sagt: Abschalten.

Ansonsten ist der Abend „in“ der Couch bei uns mittlerweile relativ peacig. Ich bin schließlich busy. Der Google-Reader will gelesen werden, ich muss posten und kommentieren und und und. Aber der Erfolg gibt mir Recht. Schließlich findet man im Internet so spannende Dinge wie das Aurora-Projekt.

408323757

Meine Eltern hatten in ihrer Kindheit noch nicht einmal einen Fernseher. Wenn ich manchmal bei Ihnen zu Besuch bin und erzähle „was ich eigentlich den ganzen Tag so als Community Manager mache“, denken sie bestimmt sowas Ähnliches wie: „Der schaut den ganzen Tag und oft auch noch abends in seinen Computer rein. Dabei gibt`s doch so viel zu sehen, die Natur zum Beispiel. das echte Leben.“

Und da sind wir genau beim Knackpunkt. Leute, die das Internet verstanden haben, können es für sich nutzen. Ich habe mal einen ziemlich klugen Spruch gehört. „Fernsehen macht die klugen Menschen klüger und die dummen Menschen dümmer.“ So ist das auch mit dem Internet. Es ist wie ein Fenster. Manchmal kann man sogar das Nordlicht sehen, wenn man zur richtigen Zeit durchschaut.

Alle Infos zum Aurora-Project und den Live-Stream gibt´s hier:

http://www.asc-csa.gc.ca/eng/astronomy/auroramax/

Media_httpapodnasagov_qgoil
Advertisements

ein Kommentar

  1. […] im September 2011 hatte ich in meinen Blogposts “Aurora in Real Time. Wie das Internet für Frieden auf der Couch sorgt.”  und “Abgespaced: Die ISS filmt das Nordlicht aus der Weltraumperspektive.” über die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: