New Work Chat #6 mit Frank Behrendt, dem „Guru der Gelassenheit“ und #Dadof3

Als Vater von 3 Töchtern ist mir das Motto #FamilyFirst nicht nur ein praktisches Bedürfnis in der Organisation meines Alltags, sondern auch eine tiefe Grundhaltung. Für mich ist die Sache relativ klar: Erst kommt meine Family und dann der Rest. Bestsellerautor Frank Behrendt sieht das ähnlich.

In der teilweise hitzig geführten Debatte über New Work wird allerdings so oft über den Purpose der Arbeit diskutiert, dass man bei einigen Kollegen schon vermuten könnte, Arbeit sei nicht nur ein Teil des Lebens, sondern es sei das Leben. Traurig, aber wahr.

Liebe dein Leben und nicht deinen Job!

Irgendwann fiel mir dieses Buch von Frank Behrendt in die Hände. Der bekannte Werber hatte im CLAP-Magazin 10 Ratschläge gegeben, mit denen man sein Leben gelassener angehen kann. Diese 10 Thesen schlugen ein wie eine Bombe, denn in Zeiten, in denen jeder Wissensarbeiter danach strebt, die Produktivität bis ins Nirvana zu boosten, hatte Frank einen tatsächlich „gelassenen“ Ansatz.

„Welche Drogen nimmst du eigentlich?“

Der 55-jährige Agenturchef, der übrigens in Braslilien aufwuchs, ist mit seiner gelassenen Einstellung ein absolutes Unicum in der hektischen Welt der Werbung. Das Buch, das er aus seinen 10 Thesen ableitete, kletterte in der Bestsellerliste nach oben und hielt sich über Monate. „Am Ende spielen wir im Job nur Monopoly für Erwachsene.“ Sätze wie dieser brachten ihm zig Interviews in Presse, TV und Podcasts ein. Mir imponierte dabei immer seine klare Haltung: Familie hat die oberste Priorität.

Über diese und weitere Themen habe ich mit Frank gesprochen. Einen Tag vor seinem Sommerurlaub nahm er sich die Zeit, um mit mir zu chatten.

Frank Behrendt, geb. 1963, ist seit gut 20 Jahren ausgewiesener PR- und Kommunikationsfachmann mit intensiven Kontakten zu Medien, Wirtschaft und Politik. Nach Stationen bei BILD, Dornier, Henkel, RTL Television und Universal Music war er in München Deutschland-Chef bei KetchumPleon, bevor er 2011 als Vorstand zur fischerAppelt AG wechselte.

Seit Februar 2017 ist er in der Serviceplan-Gruppe tätig. Im März 2017 wurde er von der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) als „PR-Kopf des Jahres“ ausgezeichnet. Mehr über ihn: www.frankzdeluxe.de Bei Twitter könnt ihr im folgen auf @frankzdeluxe


Weitere Folgen des New Work Chat gibt es in folgender YouTube Playlist:


Ich würde gern von euch wissen: Wen sollte ich hier mal interviewen? Schreibt mir doch mal einen Kommentar. Bin gespannt.

Gabriel Rath

Ich bin Gabriel, Rostocker Jung`, verheirateter Vater von 3 kleinen Töchtern und kreativer Kopf mit einer Vorliebe für Digitale Kommunikation und Social Collaboration. Ich bin außerdem Rapper, Teil der 12min.me-Crew und mache den Webcast "New Work Chat". Hier im Blog schreibe ich über mein Leben zwischen Kinderzimmer und Digital Workplace.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s