daddymodus

Lebe lieber ungewöhnlich! Die Ostsee-Zeitung über mein Leben zwischen Daddymodus, Rap und Digital Life

Sparkasse, Daddyblogger und dann auch noch Rap? Was ist denn da los? Das fragte sich auch die OstseeZeitung und wollte mehr wissen. Also folgte ich der Einladung und traf mich mit einer Redakteurin der Zeitung in einem Café in der Rostocker KTV nach dem ich K1 morgens zur Schule gebracht hatte.

giphy (2).gif

Wenn man interviewt wird für einen Artikel hat man natürlich keine Ahnung, was da am Ende raus kommt. Schließlich ist die Mischung Sparkasse, Rapper, Digital Nerd und Familienvater schon etwas, sagen wir mal, speziell.

giphy (3).gif

Aber ich muss sagen, die OZ, immerhin größtes Blatt in Mecklenburg-Vorpommern, hat da einen wirklich netten Artikel geschrieben. Anlass war mein Auftritt an der Seite von Marteria im Rostocker Ostseestadion kürzlich vor 33.000 Fans. Lest dazu auch meinen Blog drüben auf meiner Musikseite.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Artikel der OZ:

Das Netz ist seine zweite Bühne

Kein Wunder, über Langeweile kann er sich nicht beklagen. Das Leben meint es gut mit ihm. Gabriel Rath ist verheiratet, hat zwei Töchter (5 und 8), das dritte Mädchen wird im Januar geboren. „Ich hab’ jetzt schon nichts zu melden“, lacht er. Am Familienleben lässt der Herzblutpapa die ganze Welt teilhaben – durch seine Musik und online in seinem Blog „Daddymodus“. Die Worte scheinen dem Rostocker nie auszugehen. Auf gabrealness.com bloggt er über sein Musikerleben, auf gabrielrath.com über seinen Berufsalltag.

Und hier geht´s zum ganzen Artikel.

Die Norddeutschen Neuesten Nachrichten (NNN) hatten anlässlich meiner letzten EP „Deadlines“ auch schon mal etwas über mich geschrieben. Kann man hier noch nachlesen. „Warnemünder Rapper bleibt seiner Heimat treu.“

Im Dezember erscheint jedenfalls mein neues Album „Leinen los“, zu dem wir gestern das Covershooting am Rostocker Stadthafen gemacht haben. Da geht was 🙂

Zuletzt hatte ich an meinem Geburtstag, dem 28.03.18 das Mixtape „BOOMBOX THEORIE“ veröffentlicht – passenderweise mit 28 Tracks feat. Marteria u.a. Könnt ihr hier streamen und digital kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s